Die 5 zu 2 Diät

Am Anfang einer Diät ist man voll motiviert und möchte sie unbedingt durchziehen, doch nach einiger Zeit und manchen Rückschlägen fehlt einem oft der Willen weiterzumachen – wer kennt das nicht?

Deshalb ist es wichtig, sich auch während einer Diät nicht alle Leckereien zu verbieten.

Darauf zielt auch das Konzept der 5 zu 2 Diät. Zwei Tage die Woche Diät – mehr soll es nicht benötigen um abzunehmen und schlank zu bleiben.

Das 5 zu 2 Konzept ist eigentlich auch gar keine Diät. Denn man braucht sich nur zweimal pro Woche einzuschränken – das heißt: mildes Fasten mit Gemüse und Eiweiß. Und der Gedanke „Morgen kann ich wieder essen, was ich will“ macht das Durchhalten leicht. Denn an den anderen Tagen isst man ja wie gewohnt.

Bei der 5 zu 2 Diät isst man an fünf Tagen der Woche normal, an den zwei weiteren Tagen reduziert man die Kalorien auf ein Viertel ihrer Normalmenge.

Das heißt rund 500 Kalorien für Frauen und 600 Kilokalorien für Männer. In Robys 5:2 Diät Plan  beschreibt er im Detail wie er abgenommen hat und wie er seit über zwei Jahren erfolgreich sein Gewicht hält.

Die Diät wirkt bei jedem

Die 5 zu 2-Diät lässt sich perfekt in den Alltag einbauen und ist deshalb perfekt für alle Abnehmwilligen. Egal ob Frauen oder Männer – hier kann man ohne Jojo-Effekt sein Wohlfühlgewicht erreichen!

Was kann man bei der 5 2 Diät essen?

Anden Fastentagen pro Tag etwa 250 Gramm magere eiweißreiche Lebensmittel auf den Tisch bringen, zwischen Fisch, Geflügel, Fleisch, Eier und Quark auswählen, was einem schmeckt.

Beim Zubereiten wenig Fett verwenden und den Teller üppig mit etwa einem Pfund Gemüse füllen. Verzichten sollte  man auf kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Brot, Gebäck, Kartoffeln, Nudeln oder Getreide. Klar, natürlich auch auf Zucker und Süßigkeiten aller Art!

Trinken kann man alles ausser Fruchtsäfte, Alkohol und alle Getränke mit Zucker.